Tatsächlich geht es auch anders. Schließlich schöpft Freier Journalismus sein publizistisches Potenzial vor allem aus der perspektivischen Vielfalt seiner Autor:innen – und die ist nach wie vor sehr gefragt, selbst wenn sie immer öfter im Flaschenhals margenschwacher verlegerischer Geschäftsmodelle stecken bleibt. Was Freie Journalist:innen deshalb dringend brauchen, ist ein Verwertungsmodell, das ihre Leistung auf die Straße bringt und ihr publizistisches Potenzial in seiner ganzen Vielfalt auf allen relevanten Kanälen verfügbar macht.Read More →